Kontakt
Birkholz Haustechnik
Am Park 10
14550 Groß Kreutz - Deetz
Homepage:http://www.birkholz-haustechnik.de
Telefon:033207 362-0
Fax:033207 362-50

Gasheizung / Gaskessel
Finden Sie Ihre perfekte Heizungslösung

Welcher Energieträger ist der richtige für Sie? Hier geben wir Ihnen einen Überblick über das System Gasheizung, erklären den Begriff Gas-Brennwerttechnik und zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile auf.

Alte Gasheizung erneuern

Ist Ihre alte Gasheizung älter als 15 Jahre? Dann empfehlen wir Ihnen, diese gegen ein neues Modell auszutauschen. Moderne Gasheizungen nutzen die Gasbrennwerttechnik, welche sich auch hervorragend mit regenerativen Energien wie Solarthermie oder einer Wärmepumpe kombinieren lassen. Bei der Brennwerttechnik wird auch die Kondensationswärme des Wasserdampfes im Abgas genutzt. Diese entsteht bei der Verbrennung des Energieträgers und erzeugt damit zusätzliche Wärmeenergie. So lassen sich hohe Wirkungsgrade erzielen: Die Energieausnutzung beträgt bis zu 98 %. Ein herkömmlicher Heizkessel hingegen erreicht lediglich um die 77 %. So sparen Sie Kosten und leisten durch niedrigere Abgasemission und die Einsparung fossiler Brennstoffe ein Beitrag zur Umwelt.

Wichtig bei einer neuen Anlage ist, dass diese Ihrem tatsächlichen Wärmebedarf entspricht. Die Berechnung der richtigen Dimensionierung übernehmen wir gerne für Sie, damit Ihre Ersparnis später so groß wie möglich ausfällt.

Rufen Sie uns unverbindlich an: 033207 362-0
Oder schreiben Sie uns.

Gasheizung

Gas als Wärmelieferant

Erdgas ist ein schadstoffarm zu verbrennender Energieträger, welcher seit vielen Jahrzehnten für Heizungsanlagen genutzt wird. Circa 50 Prozent aller Wohngebäude werden in Deutschland mit Gas beheizt. Der Brennstoff wird über Rohrleitungen seitens des örtlichen Versorgers direkt an den Abnehmer weitergeleitet. Wenn keine Versorgung mit Erdgas möglich ist, kann alternativ Flüssiggas genutzt werden, welches in einem Flüssiggastank gelagert wird.

Erdgas ist ein fossiler Brennstoff, welcher zum überwiegenden Teil aus Methan besteht und im Prinzip geruchsfrei ist. Aus Sicherheitsgründen wird dem Erdgas ein Warn-Duftstoff beigemischt, damit im Falle eines Gasaustritts die Bewohner diesen riechen können.

Infografik zum Thema Brennwertkessel

Wir beraten Sie gerne
Birkholz Haustechnik
Worauf noch warten?

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG